Aller au contenu
Aller au menu
Accessibilité
Accueil
Actualites Aller à la recherche Plan du site Contact Mentions légales

Die strasse der weinschlösser

Im Land der Märchenschlösser

Auch wenn der Begriff « château » (Schloss) hier vor allem für ein Weingut und dessen Wein steht, besitzen manche Domänen sehr wohl ein « richtiges » Schloss.

Vom großen Herrenhaus über prächtige Gebäude der Renaissance bis hin zum « Versailles des Médoc » oder auch dem orientalischen Palast, man findet sie überall. Sie können der empfohlenen Route mit ihrem Auto folgen, um diese weltweit einzigartige architektonische Vielfalt zu entdecken.

Das Dorf von Bages, The place to be

Der Besitzer des berühmten Schlosses Lynch-Bages in Pauillac, Jean-Michel CAZES, hat nach und nach die meisten Häuser des Dorfes Bages zurückgekauft, um dort einen Ort zu schaffen, de dem Médoc’schen Savoir-Vivre gewidmet ist.

Weinkeller besichtigen, Weine verkosten, hippe Brasserie, kulinarisches Restaurant, Geschäfte, Fahrräder für Rundfahrten, Kochschule, Ausstellung zeitgenössischer Kunst…
Unumgänglich ! Erster Preis bei dem « International Best of wine Tourism 2016 ».


MEHR INFORMATIONEN

Pauillac

Schloss von Agassac, Oh mein schönes Schloss !

Wo ist denn nur Dornröschen ? Charles Perrault wurde zweifellos von diesem entzückenden Weingut im Süden des Médoc inspiriert, als er sein Märchen schrieb.

Hier erwartet Sie das Glück : Führungen durch die Weinberge, die Kellereien, das historische Schloss, Schatzsuche für die ganze Familie. Im Restaurant « La Table d’Agassac » (der Tisch von Agassac) können Sie diesen Moment, in dem die Zeit stehen zu bleiben scheint, noch etwas verlängern.


MEHR INFORMATIONEN

Château d’Agassac

Genossenschaftskellerei Uni’Médoc, Einer für alle, alle für einen !

Hier wird Ihnen eine schöne Geschichte erzählt, jene von Frauen und Männern, die Solidarität gezeigt haben, um gemeinsam ihre Zukunft aufzubauen : einen Weinkeller, der die von kleinen örtlichen Besitzern produzierten Weine sammelt. Ihre Gastfreundlichkeit und ihre Leidenschaft sind offenherzig, und der groβe mit Musik und Licht inszenierte Barriquekeller ist ohne Zweifel ein groβes Plus dieser Weinprobe.

In der Saison an Sonn und Feiertagen geöffnet.


MEHR INFORMATIONEN

Uni’Médoc

Fassbinderei Nadalié, Kunst am Ende des Hammers

Das, was man zuerst bemerkt ist der Geruch. Diese Mischung aus gebrannten Holz, Vanille und heiβen Croissant ! Dann kommt die Begegnung mit einem Beruf, einer Leidenschaft. Die Herstellung von Fässern ist eine wahre Kunst, die Sie hier entdecken können.
Auswahl des Eichenholzes, Abtrocknung, Schnitt, Dauben, Heizung, Rosenformen, Umreifung! Ein spezieller Wortschatz für einen einzigartigen Beruf. In der Brasserie 1902 zu essen, fügt der Entdeckung einen zusätzlichen Genuss hinzu.


MEHR INFORMATIONEN

Nadalie